Sonntag, 27. März 2016

Interview mit Emily Thomson

Huhu ihr Lieben :) 
Auf der LBM durfte ich Emily Thomsen kennen lernen. Sie ist ein total lieber und netter Mensch und hat mir ein paar Fragen beantwortet. 
Danke Emily, es war wirklich schön mit dir und deiner Tochter <3

1. Beschreibe dich ganz kurz selbst
Ich bin eine kaffeesüchtige Nachteule, die nichts gegen ein bisschen Chaos hat und sich gern unterm Sternenhimmel neue Geschichten ausdenkt.

Copyright: Emily Thomsen

2. Wie bist du zum Schreiben gekommen? In welchem Genre schreibst du?
Ich war schon als Kind ein Bücherwurm und hab kleine Geschichten auf der alten Schreibmaschine meines Opas getippt. Bücher und meine eigenen ausgedachten Geschichten waren mein Zufluchtsort aus einem schwierigen Familienalltag. Deshalb schreibe ich am liebsten Fantasy, Dystopien und ganz besonders Science Fiction. Das sind für mich Genres die den Leser und auch mich als Autorin aus dem Alltag entführen und die Seele ein paar Stunden in den Urlaub schicken. :-)


3. Wo schreibst du? Hast du eine Muse?
Ich schreibe überall da, wo ich die meiste Ruhe dazu habe und wenn es im Badezimmer auf dem Boden ist. Am liebsten sitze ich abends im Garten unter dem Sternenhimmel oder im Winter vor unserem Kaminofen. Bei mir in der Nähe gibt es eine alte Klosterruine, wo ich auch gerne mit Picknickdecke bewaffnet hinfahre und schreibe. Ich brauche zum Schreiben immer Musik, was ja auch schon eine Art von Muse ist. Was mich aber besonders inspiriert sind Menschen, die an ihren Träumen festhalten und sich nicht beirren lassen. Das sind für mich Mutmacher und Musen.


4. Orientierst du dich an dir selbst oder an anderen, wenn du neue Figuren schaffst?
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht so genau. Die Figurenentwicklung ist für mich einer der wichtigsten Arbeitsschritte beim Entwickeln neuer Geschichten und ich verwende viel Zeit darauf. Aber in der Regel begleiten mich Figuren viele Wochen, ehe ich überhaupt anfange sie mit Worten zu skizzieren. Das ist genauso wie jemand Fremdes kennenzulernen, bis aus dem Fremden etwas innig Vertrautes geworden ist. Ich kann nicht sagen, woran ich mich da orientiere.


5. Beschreibe deine 3 Positiven und Negativen Eigenschaften - Fließen die mit beim schreiben ein?
Chaosjongleurin, Tagträumerin, Optimistin
Morgenmuffel, es fällt mir schwer auf fremde Menschen zuzugehen und sie anzusprechen, Ungeduld

Was und ob davon etwas in meine Geschichten einfließt entscheidet ihr am besten selbst. :-) 

Ich glaube wir haben uns beide so gut verstanden, weil wir absolute Morgenmuffel und Kaffeesüchtig sind. hihi. Danke für das tolle Interview. Das Nimbusmädchen liegt noch auf meinem SUB, aber gaaaaanz weit oben, ich kann es nämlich kaum erwarten *.*
Zu Gewinnen gibt es auch noch etwas total Wunderbares. Emily hat mir ein tolles Notizbuch und super schöne Goodies für euch geschickt!


Beantwortet mir einfach folgende Frage: 
Wenn ihr eine Zwillingsseele hättet, welche Eigenschaften hätte diese?! :)

Ein zusätzliches Los könnt ihr euch auf unserer Facebookseite sichern. schaut also schnell mal vorbei!

Teilnahmebediungen:
-Das Gewinnspiel startet heute und endet am 03.04 um 23:59 Uhr
-Die bekanntgabe der Gewinner findet am 04.04 statt
-Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt die Einverständnis eurer Eltern.
-Der Gewinn ist nicht auszahlbar.

-Ihr lebt in Deutschland
-Für den Postversand und das verloren gehen wird nicht gehaftet
-Ihr seid damit einverstanden das euer Name öffentlich auf unserem Blog und Facebook bekanntgegeben wird im Gewinnfall.
-Die Daten werden werden nicht gespeichert und werden nur zum Versand verwendet

- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Kommentare:

  1. Meine Zwillingsseele :
    Klein, lustig,frech,bisschen chaotisch, Hundeliebhaberin, kindisch :-D

    Tolles Interview :-D

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hey!
    Meine Zwillingsseele wäre mutig und witzig. Dazu würde sie auf Leute zugehen können .

    Danke für das schöne Interview!
    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Meine Zwillingsseele wäre nicht so offenherzig und etwas egoistischer. Damit sie sich nicht so viel ausnutzen lässt

    LG Heiko

    AntwortenLöschen